Wohin wir schauen, beeinflusst wie wir uns fühlen.....

Brainspotting
ist ein Behandlungsverfahren mit dessen Hilfe
emotionale und körperliche Symptome nach emotionalen Verletzungen und traumatischen Erlebnissen
verarbeitet werden können.

Was ist ein Brainspot?

Das ist ein Punkt im visuellen Gesichtsfeld, der eine starke körperliche oder emotionale Reaktion in KlientInnen auslöst. Die mit dieser Augenposition verbundene Gehirnaktivität kann bewusste und unbewusste Trauma-Erinnerungen gezielt aktivieren. Durch die sichere Beziehung mit dem/der Behandelnden können die nun aktivierten Trauma-Erlebnisse neu verarbeitet, integriert, werden.

Wie läuft eine Brainspotting-Behandlung ab?

Während der Behandlung folgen die Augen der KlientInnen langsam einem Pointer in der Hand der jeweiligen TherapeutInnen. Wird ein Punkt im Gesichtsfeld der KlientInnen erkannt, der eine körperliche Reaktion – zB. Veränderung des Gesichtsausdrucks oder starkes Augenblinzeln – hervorruft, ist ein Brainspot gefunden. Dieser Brainspot ist es, der entweder die Erinnerung an eine traumatische Episode hervorruft oder es wird über den Körper dorthin gespürt.

Was steckt dahinter?

Annahmen gehen dahin, dass Brainspotting tiefe Regionen im Gehirn, wo traumatische Erlebnisse abgespeichert werden, sowie auch die mit dem Trauma verbundenen Körperregionen aktiviert. Das Verfahren zielt darauf ab, sowohl die emotionale Belastung als auch körperliche Symptome, die mit der traumatischen Episode verbunden sind, so zu integrieren, dass diese von KlientInnen weniger stark oder nicht mehr spürbar werden.

Die Technik ist noch verhältnismäßig jung, dennoch zeugt ihre rasche Verbreitung unter TherapeutInnen, PsychologInnen und im ärztlichen Kreis von ihrer Effektivität. Erste Studien finden Sie unter "Veröffentlichungen". 2003 wurde Brainspotting von Dr. David Grand entdeckt und wird bis heute weiterentwickelt. Brainspotting Austria ist die offizielle österreichische Vertretung der Brainspottinglehre und wird kontinuierlich von Dr. Grand begleitet und gefördert.

​Weitere Informationen finden Sie auch auf der Gründer-Seite:
www.brainspotting.com 

Es gibt außerdem in mehr und mehr Nachbarländern offizielle Brainspotting-Vertretungen:

Sind Sie Fachkraft und interessieren sich für Brainspotting? Dann lesen Sie am besten hier weiter.

Sie wollen selbst eine Behandlung ausprobieren? Hier finden Sie eine Liste aller BehandlerInnen in Österreich - sowie im umliegenden Ausland.