Brainspotting-Supervision mit Roswitha Teml

Mein Zugang zu Brainspotting  

Ich habe Brainspotting entdeckt, als ich auf der Suche nach einer Behandlungsmethode war, die den Fokus auch auf körperliche Symptome richtet. Im Laufe meiner beruflichen Tätigkeiten wurde mir eine ganzheitliche Sicht des Menschen immer wichtiger. Bei Brainspotting wird Körper und Seele als Einheit gesehen und als Therapeutin begleite ich den Prozess mit Vertrauen und voller Präsenz. Es ist für mich faszinierend, wie rasch es zu Erkenntnissen und zu „neuem Erleben von alten Belastungen“ kommen kann.  

Ich biete Brainspotting als Kurzzeitintervention und als zusätzliches Angebot bei längeren therapeutischen Begleitungen an.

Letztlich haben mich die Selbsterfahrungseinheiten während der Ausbildung überzeugt, dass Brainspotting ein sehr behutsames Herangehen an Verletzungen ermöglicht und somit nachhaltig Entlastung erlebt werden kann.  

​Grundberuf

Personenzentrierte Psychotherapeutin, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin für allgemeine und psychiatrische Krankenpflege

​Tätigkeitsfeld 

Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, ältere Menschen;

emotionale oder/und körperliche Erfahrungen die zu einer Überforderung geführt haben z.B. Entwicklungstraumen, innere Anspannung die durch berufliche Situationen ausgelöst wird, Traumen nach Unfällen.

 

Supervision online möglich!

Gruppensupervision gemeinsam mit Marlene Sulek (online, max. 5 TeilnehmerInnen):

  • Do, 03. Dezember 10.00 – 12.00 Uhr

Bitte kontaktieren Sie die Supervisorin direkt, um Termine zu vereinbaren! 

www.psychotherapie-aloha.at/team/roswitha-teml

 

Zurück zur Übersicht der SupervisorInnen.