Gruppenfoto Start ins neue Jahr

Ein feiner Start ins neue Jahr

Es war ein herzliches Wiedersehen für viele vom Phase 1 Seminar im September und ein ebensolches Kennenlernen der internationalen Teilnehmerinnen! Daher wurde auch diese Fortbildung, nach dem Kinderseminar zum zweiten Mal, in Deutsch und Englisch gehalten.

Solch Wiederholung für diejenigen, die selbst gut Englisch können bzw. das durch Verwendung von zwei Sprachen verlangsamte Lernen wirkt sich durch nachhaltigeres Einprägen sehr positiv auf den Prozess des Verinnerlichens der unterschiedlichen Brainspottingtechniken aus – wovon auch Dr. David Grand, der Begründer von Brainspotting, überzeugt ist und daher die zweisprachige Abhaltung des Kurses befürwortet hat.

Alle haben seit dem Phase1 Seminar intensiv mit Brainspotting gearbeitet und letztes Wochenende konnten verschiedene Fragen thematisiert werden, die im Zusammenhang mit der Technik in der Traumatherapie aufgetaucht sind. Somit können die bereits sehr guten Therapeutinnen und Psychologinnen in ihrer Arbeit mit den PatientInnen diesen zukünftig noch besser zur Seite stehen und Traumata mithilfe von Brainspotting neutralisieren.

Ihre jeweiligen Kontaktdaten für Terminvereinbarungen finden Sie auf unserer Webseite hier! Sogar über ein bisschen Schnee durften sich die Teilnehmerinnen freuen und der Abschluss mit dem gemeinsamen Pizzaessen war ein sehr gemütlicher Ausklang.

Abschlussessen Start ins neue Jahr

It was a warm reunion for many of the Phase 1 seminar in September and getting to know the international participants! Therefore, this training, after the children's seminar for the second time, was held in German and English. Such a repetition for those who speak English well, or slowed down learning by using two languages, has a more positive impact on the process of internalizing the different Brainspotting techniques through deeper imprinting. David Grand, the founder of Brainspotting, is convinced and has therefore advocated the bilingual holding of the course.

Everyone has been working intensively with Brainspotting since the Phase 1 seminar, and last weekend various issues related to the technique of trauma therapy were discussed. Thus, the already very good therapists and psychologists in their work with the patients can help them even better in the future and neutralize trauma with the help of Brainspotting. Their contact details can be found on our website here!

Even a bit of snow fell in Vienna last weekend, which made participants happy and the last shared pizza meal was a very cozy ending to the seminar.